Aktuelle Seite: HomeNews & BerichteSAi stellt Updatepfade für Flexi-/PhotoPRINT-Versionen 10 und älter ein

SAi stellt Updatepfade für Flexi-/PhotoPRINT-Versionen 10 und älter ein

Auf Ende 2018 stellt Hersteller SAi Upgradepfade für die Softwares Flexi und PhotoPRINT älter Version 10 ein. Die letzten Monate 2018 bieten die letzte Chance beim Kauf eines Flexi 12 für Versionen 10.x, 8.x, 7.x oder älter noch einen Rabatt zu erhalten. Auch eventuelle beschädigte Dongles können nach dem Stichtag nicht mehr ersetzt werden.

In den letzten Jahren hat sich bei Flexi viel getan: neben Kompatibilität mit den neuesten Windows-Versionen, Dateiformaten und Ausgabegeräten haben sich auch Cloud-Funktionen wie Kalkulationstools oder ein Online-Genehmigungstool etabliert. In der Plotausgabe helfen zusätzliche Entgitterungsfunktionen, und für die Druckausgabe gibt es die Möglichkeit zum Beispiel in der Bannerproduktion Ösenmarkierungen zu setzen und Säume zu erstellen. Die neuesten Flexi-Versionen sind jetzt auch ohne Hardware-Dongle erhältlich, oder im Abo. Ältere Mac-Versionen können ebenso auf aktuelle Windows-Versionen aktualisiert werden. Zwischenvarianten wie FlexiSIGN oder PhotoPRINT DX erhalten mit dem Update eine Aufwertung auf den Funktionsumfang entsprechend früherer Versionen FlexiEXPERT oder PhotoPRINT Server.

Vollfunktionale Demoversionen mit begrenzter Laufzeit sind über die Firma TG-Soft GmbH erhältlich. Als Sonderangebot bietet die TG-Soft GmbH beim Kauf eines Updates bis Ende Jahr zusätzlich 3 Monate Zugriff (200 Downloads pro Monat) auf die Bilddatenbank Signelements an, die spezialisiert auf den Werbetechnikbereich Fahrzeugskizzen, plotfertige Grafiken und hochauflösende Bitmaps für Car Wrapping bietet.

Quelle & weitere Informationen:
TG-Soft GmbH, Winterthur – Bischofszell – Rubigen – Manno | www.tgsoft.ch www.flexisign.ch

Go to top