Aktuelle Seite: HomeNews & BerichteswissQprint präsentiert Druckergeneration 3

swissQprint präsentiert Druckergeneration 3

Noch präzisere und stabilere Druckergebnisse, erweiterte Anwendungsvielfalt und erhöhte Benutzerfreundlichkeit bei einer neuen maximalen Produktivität von 370 m2/h – so hat swissQprint an der Fespa 2018 die neuste Generation seiner LED-Inkjetdrucker vorgestellt.

swissQprint hat an der Fespa 2018 ein weiteres Mal für eine Überraschung gesorgt. Der Schweizer Entwickler und Produzent von High-End Grossformatdruckern hat eine neue, fünfteilige Maschinengeneration präsentiert: Nyala 3, Impala 3 und Oryx 3 sowie die Speed-Modelle Nyala 3S und Impala 3S. Jeder dieser LED-Flachbettdrucker ist wie gewohnt modular ausbaubar, unter anderem mit einer erweiterten Rollenoption, die an der Fespa ebenfalls Premiere feierte.

Adriano Gut, swissQprint-Produktmanager, erklärt: «Mechanische Verfeinerungen machen die Systeme noch stabiler und präziser als ihre Vorgänger.» Das ist Perfektion in Reinkultur, denn für diese Eigenschaften sind die Schweizer Produkte bereits bekannt. Gut fügt an: «Unter anderem haben wir die Architektur des Druckkopfwagens von Grund auf neu konzipiert.» Ein komplett neues Steuerungssystem trage ausserdem zum Fortschritt und zur gesteigerten Benutzerfreundlichkeit bei. Letzteres zeige sich in vielen Details, wie beispielsweise die Kontrolle und Regulierung der Vakuum-Wirksamkeit. Hauptsächlich sei das Steuerungssystem aber Fundament für Entwicklungen der Zukunft. Und solche hatte swissQprint in Berlin bereits dabei.

Neue Hochleistungsmodelle
Nyala 3S und Impala 3S sind für Betriebe mit hohem Output geschaffen. Nyala 3S liefert bis zu 370 m2/h, Impala 3S bis zu 317 m2/h. Die Druckqualität ist angesichts des Tempos beachtlich. Die Hochleistungsmodelle verbinden Druckdichte und Geschwindigkeit auf clevere Weise. Klassische Anwendungen sind hochwertige POS-Artikel, Displays, Poster, Banner, Backlit-Medien und ähnlich anspruchsvolle Medien. Die maximale Produktivitätsstufe erweitern das Spektrum um Druckerzeugnisse, die für grössere Betrachtungsdistanzen vorgesehen sind, wie beispielsweise Megaposter, Banner und Verhüllungen von Umbauobjekten.


Erweiterte Rollenoption
Im Rahmen der Maschinengeneration 3 führt swissQprint eine erweiterte Rollenoption ein. Eine neue Breitstreckwalze glättet das Material, bevor des auf den Drucktisch kommt. Das beugt Faltenwurf vor und verhindert folglich Crashes. Karbon-Bürsten an dieser Breitstreckwalze führen gleichzeitig statische Ladung vom Material ab, was die präzise Tropfenplatzierung begünstigt. In Kombination mit LED-Härtung vergrössert die neue Rollenoption die Materialvielfalt, indem heikle und wärmesensible Medien problemlos zu verarbeiten sind. Innerhalb der Lösung gibt es eine weitere Variante: Die Doppelrollenoption für Paralleldruck von zwei Materialbahnen. Mit ihr verdoppelt sich die Produktivität auf einen Schlag.

swissQprint bietet mit der neuen Generation noch feiner abgestufte Lösungen als bisher an. Die individualisierten Systeme decken die Bedürfnisse eines Beschriftungsateliers genauso ab wie die einer Grossdruckerei oder eines Industriebetriebs. Die Generation 3-Modelle sind ab August 2018 über das swissQprint-Vertriebsnetz lieferbar.

Mehr Informationen:

swissQprint AG
Schützenwiese 8
CH-9451 Kriessern
T +41 71 727 05 05
F +41 71 727 05 06
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.swissqprint.com

Go to top